Brief an meinen Sohn zum Geburtstag

.

Mein lieber Leon,

du bist mein Erstgeborener. Meine große Liebe. Durch dich wurde ich das erste Mal Mutter.

Als du mir heute vor sieben Jahren als Baby auf den Bauch gelegt wurdest, da kannte ich dich noch nicht.

Ich war überwältigt. Es war Liebe auf den ersten Blick.

Aber ich wusste noch nichts von dir. Welche Hobbys wirst du haben? Wirst du ein ruhiger oder temperamentvoller Junge?

Wirst du draußen Fußball spielen? Bücher lesen? Autos cool finden?

Leons Geburt

Dann wurdest du ein Kleinkind. Das Schulalter schien mir ewig weit weg. Ganz weit weg. Du warst ein speckiger, fröhlicher und kuscheliger kleiner hellblonder Bub.

Dass du schnell groß wirst, konnte ich mir damals nicht vorstellen.

Mit knapp drei Jahren bist du in den Kindergarten gekommen. Du hast dir das gewünscht. Und ich habe mich auf die Unterstützung gefreut. Ohne Oma und Opa in der Nähe war mir die Betreuung eine Hilfe.

Familienblog Junge

Fotograf: Bernd Manthey

Die Eingewöhnung war einfach – du hast dich sofort wohl gefühlt. Deswegen hat mir die Erzieherin gesagt, dass ich für zwei Stunden nach Hause gehen kann.

Ich bin in den Supermarkt gefahren. Vor mir stand eine Mutter in der Schlange, die ihren Zweijährigen beim Einkaufen dabei hatte. Er saß im Wagen und lächelte Leute an.

Bis jetzt warst du auch immer dabei. Ich musste mit den Tränen kämpfen. Plötzlich habe ich dich stark vermisst.

Babyschwimmen

Doch der Kindergarten war eine gute Entscheidung. Du hast gemalt, mit anderen Dreijährigen im Sand gespielt und bist im Garten der Tagesstätte mit Bollerwagen gedüst.

Wenn ich dich mittags holen wollte, dann hast du mir gesagt, dass du länger spielen möchtest. Der Kindergarten sei so toll.

Und ich hatte viel zu tun. Also haben wir den Vertrag verlängert. Es war bequem. Hatte für uns beide Vorteile.

Aber die Zeit ist verflogen. Schnell. Erschreckend schnell.

Blog Tipps Kinder

Das wurde mir kurz vor dem letzten Kindergartenjahr bewusst. Als ich die anderen Mütter mit der Schultüte gesehen habe. Und sie mir erzählt haben, was sie für die Schule vorbereiten. Und ich wusste:

Im Sommer 2018 ist es bei uns soweit.

Vor dem letzten Tag im Kindergarten hatte ich Angst. Davor, ein letztes Mal die Tür zu schließen. Weil ich wusste, dass ein neuer Lebensabschnitt beginnt. Vor dem ich Respekt hatte.

Was mir geholfen hat: Dass du dich so sehr auf die Schule gefreut hast.

Im Februar 2018 haben wir nochmal zusammen alleine Urlaub gemacht. Nur wir beide. Außerhalb der Schulferien. Eine gute Woche auf Fuerteventura. Eine besondere Zeit.

Urlaubs-Selfie

Dann war es soweit. Die Abschiedsfeier im Kindergarten. Da standest du vor mir. Zusammen mit deinen Freunden. Einige davon kenne ich noch aus der Krabbelgruppe. Als Baby.

Ihr habt zusammen gesungen. Im Chor. Die Augen auf uns gerichtet:

„Wie das Meer den Fischen, habt ihr uns Heimat gegeben. Wir sind jetzt groß, lasst uns los. Wir wollen fliegen. Durch den Tag und durch die Zeit.“

Einschulung 2018

Fotograf: Gerd Bülte

Wir haben dir Wurzeln gegeben, lieber Leon. Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, dir auch Flügel zu verleihen.

Heute ist dein siebter Geburtstag. Und ich liebe dich so viel mehr als am ersten Tag.

Am 21. Mai 2012 wusste ich noch nicht, was für ein Mensch du wirst.

Und jetzt habe ich einen Schuljungen. Der kontaktfreudig, lustig, stets tiefenentspannt, wissbegierig und wahnsinnig sozial ist.

Der Dinosaurier mag, sich gern mit Freunden trifft und Paläontologe werden möchte.

siebter Geburtstag

Und der mich beim Schach immer schneller Matt setzt.

Und bei Monopoly rascher das Wechselgeld zurückgibt, als ich rechnen kann.

Du bist so wahnsinnig hilfsbereit. Liest deiner kleinen Schwester Bücher vor, wenn sie dich danach fragt.

Im Urlaub hast du Pierre einen großen Splitter aus dem Zeigefinger gezogen.

Ich habe mich das nicht getraut. Pierre wollte zum Arzt fahren, weil der Finger so schmerzhaft pochte.

Du wolltest ihm helfen. Warst dabei so geduldig und vorsichtig. Und hast es geschafft. Danke dafür, Leon!
Hotelzimmer im Ahorn am Fichtelberg

Bei Städtetrips möchtest du jedem Obdachlosen Geld geben. Du siehst das Leid und willst es lindern.

Kürzlich habe ich von einer Mutter deines Klassenkameraden eine Nachricht per What`s App erhalten.

Sie hat mir geschrieben, dass du mit anderen Jungs in der Schule gespielt hast. Ihr Sohn kam dazu und wollte mitspielen.

Ein anderer mag ihren Sohn nicht und wollte ihn ausgrenzen. Da bist du aufgestanden und hast ganz souverän gesagt, dass hier jeder mitspielen darf. Diese Mutter war so happy darüber. Und ich auch.

Danke mein Sohn

Wir haben dich nicht streng erzogen. Wir wollten, dass du dich frei entfalten kannst.

Und wir sind so dankbar dafür, dass du so bist wie du bist.

Danke für sieben tolle Jahre, mein Sohn. Ich habe durch dich mehr gelernt, als du durch mich.

Alles was ich liebe, bist du.

Wir sind stolz auf dich.

Mami

Folge mir auf Instagram und Facebook, damit wir in Verbindung bleiben. Wenn du Videos zu den Themen „Lifestyle“, „Wellness“ und „Reisen“ liebst, dann abonniere doch meinen YouTube Kanal ElischebaTV.

VG Wort Zähler

Summary
Brief an meinen Sohn zum Geburtstag
Article Name
Brief an meinen Sohn zum Geburtstag
Description
Danke für sieben tolle Jahre, Leon! Du bist mein Erstgeborener, meine große Liebe. Durch dich wurde ich das erste Mal Mutter.
Author
Publisher Name
Elischeba | Reise, Lifestyle & Familien Blogazin by Elischeba Wilde
Publisher Logo

12 Kommentare

  1. Avatar
    Tanja
    21/05/2019 / 10:05

    Hier sitzt eine andere Mama, die Tränen in den Augen hat. Mein Kind ist bald schon acht.

    Toller Artikel. Mit so viel Liebe dahinter.

    Nach dem Umzug von “Model und Mama” auf diese Seite ist alles noch schöner geworden.

    • Elischeba
      Elischeba
      Autor
      21/05/2019 / 16:11

      Oh Dankeschön. Ja, es ist toll, eine Mama zu sein. :-) Nicht wahr?

  2. Avatar
    privat
    21/05/2019 / 11:19

    So ein schöner Text. Ich kenne euch ja persönilch und muss einfach sagen, dass ihr mit eurem Sohn wirklich SEHR viel Glück habt. Er ist so sozial und hilft jedem. Aber ihr habt auch euren Teil dazu beigetragen :-)

    Alles Liebe!!!!

    • Elischeba
      Elischeba
      Autor
      21/05/2019 / 16:12

      Wie Pierre in klein eben – wie ich immer sage. Hi hi. Danke!

  3. Avatar
    Agnes
    21/05/2019 / 16:21

    Erstmal Glückwunsch zum Umzug auf die neue Seite. Ich folge dir schon seit 2013 (als ich schwanger war, hab ich deinen Blog entdeckt).

    Schon 7 Jahre …. Wahnsinn! Toller Junge. Happy birthday.

    Alles Liebe von Agnes

    • Elischeba
      Elischeba
      Autor
      03/06/2019 / 15:11

      Ohhh so lange …. wie schön!

      Danke, liebe Agnes!

  4. Avatar
    Sabine
    22/05/2019 / 11:25

    Oh deine neue Website ist ja echt noch viel schöner als die alte. Und der Text ist so schööön geschrieben!

    Danke dafür. Ja, das geht echt schnell. Aus Erfahrung kann ich sagen: die Schulzeit rast leider noch rascher vorbei als die Kindergartenzeit.

    • Elischeba
      Elischeba
      Autor
      03/06/2019 / 15:11

      Hoffe ich mal nicht, dass die Schulzeit so schnell rast. :-)

      Ganz lieben Dank – auch fürs Kompliment zur neuen Seite.

  5. Avatar
    Rebecca
    27/05/2019 / 9:24

    Sehr rührender Artikel, hab Tränen in den Augen!
    Jetzt wird mir bewusst, dass es bei uns auch nicht mehr lange dauert und mein großer kommt in die Schule!

    Liebe Grüße

    • Elischeba
      Elischeba
      Autor
      03/06/2019 / 15:13

      Jetzt im Sommer?

      Wenn sie schnell groß werden, dann hat man als Mutter gemischte Gefühle.

      Sieben ist ein ganz spannendes Alter. Trotzdem wird man wehmütig, wenn man Baby- und Kleinkindfotos sieht.

      Dankeschön!

  6. Avatar
    Tina1979
    02/07/2019 / 11:53

    Mein Sohn heißt auch Leon. :-)

    Und ist auch ähnlich drauf, so wie du deinen Sohn beschreibst.

    Toller Blog. Hat mir eine Freundin geschickt, den Link.

    • Elischeba
      Elischeba
      Autor
      26/09/2019 / 21:51

      Ach cool, dann haben wir beim Namen den gleichen (guten :-) ) Geschmack!

      Dankeschön.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere