Tipp: Kinderausflug bei Regen in Münster

Werbung

Die grüne Fahrradstadt Münster bietet für Klein, Groß, Jung und Alt das ganze Jahr über ein abwechslungsreiches Freizeitangebot. Ihr könnt auf dem Aasee Tretboot fahren, mit dem Kanu auf der Werse paddeln, schwimmen gehen, in den Rieselfeldern seltene Vögel beobachten, auf großen Wiesen Picknick mit bunten Decken planen oder ein großes Eis essen. Mein erstes Foto zeigt euch den schönen Aasee und das zweite das Mühlenhof-Freilichtmuseum Münster, welches sich ebenfalls für Familien mit Kindern eignet.

Aasee in Münster

Doch was machen wir, wenn es regnet? Auf meinem Blogazin findet ihr unseren Erfahrungsbericht vom heutigen Tag.

Denn wir haben uns vor einigen Wochen mit Freunden für einen Ausflug in Münster verabredet und mussten dann umdisponieren. Der Grund: Regen. Da wir das Wetter nicht beeinflussen können, aber Familien trotzdem nicht unbedingt zu Hause bleiben möchten, gebe ich euch tolle Tipps für Sonntage, die draußen ziemlich ungemütlich sind.

Mühlen im Mühlenhof-Freilichtmuseum Münster

Mit unseren langjährigen Freunden sitzen wir am Essenstisch. Wir kennen uns seit circa zehn Jahren und nun sind wir alle Eltern.

„Ihr wollt mit uns ins Museum? Ist das für unsere Kids (Leon 1, Benjamin 3 und Samuel 5) nicht viel zu langweilig?“ frage ich erstaunt. Es regnet heute in Strömen und wir brauchen eine Alternative zum – eigentlich geplanten – Wildpark.

Der Tipp unserer Freunde entpuppt sich als Volltreffer. Deren Vorschlag ist ein wahrer Geheimtipp für alle, die einen Kinderausflug bei Regen in Münster planen.

Denn in welchem Museum können unsere Liebsten in das Herz eines Wals klettern?

Oder den Körper der Meerestiere per Rolle zusammenfügen? Wir befinden uns mitten im Naturkundemuseum in Münster – das punktet mit echten Highlights – nicht nur – für Kleinkinder.

Herz eines Wales - Model im Museum

Los geht die inspirierende Tour im Einstimmungssaal mit riesigen Pottwalen und mystischer Musik – du bist Teil der Welt unter Wasser und gleich fasziniert. Die Sonderausstellung „Riesen der Meere“ simuliert mit verschiedenen Farben in dunkler Atmosphäre die Tiefen des Ozeans.

Pottwal im Naturkundemuseum Münster

Generell gibt es auch für die Erwachsenen viel zu bestaunen. Lauter Ausstellungsobjekte mit informativen Texttafeln und Mitmachstationen.

Aus dem „Herz des Wals“ bekommen wir unsere Liebsten kaum wieder raus – sie kreischen vor Freude und haben eine Menge Spaß beim Klettern in den dunkelroten Höhlen.

Leon und Samuel

Bist du Mama, dann gehst du auch ein bisschen mit den Augen eines Kindes durch das Museum. Und du bist ganz fasziniert von all den riesigen Tieren und Nachbildungen – hier gibt`s richtig was zum Gucken. Überall. Geradeaus, links, rechts und oben.

Mammut im Museum - Elischeba und Leon

Das Naturkundemuseum wurde 1892 gegründet und bietet auf einer Fläche von rund 4.200 Quadratmetern verschiedene Sonder- und Dauerausstellungen.

Außerdem befindet sich mitten im Museum ein Großplanetarium – dieses hätte uns sehr fasziniert – allerdings ist der Eintritt für Kinder unter sechs Jahren nicht gestattet. Na, dann gehen wir mit unserem Leon in fünf Jahren rein – wir freuen uns jetzt schon auf diesen Familienausflug.

Naturkundemuseum Münster - Elischeba und Leon

Unser Sohn ist erst ein Jahr alt, aber ich weiß von Mamis mit älteren Kindern, dass diese Dinosaurier lieben.

Vor allem die Jungs! Das passt gut, denn den Kern des Museums macht die Dinosaurierausstellung aus. Nun, der Dino ist nicht so groß, wie ihr vorher vielleicht vermutet. Doch wenn du weiter gehst, dann siehst du ein T-Rex-Skelett, welches doch sehr faszinierend ist. Für ältere Kinder sind die Filme interessant, welche die Welt der Urechsen erklären.

Ich stelle mir gern das erstaunte Gesicht des Nürnberger Chemieprofessors Johann Friedrich Engelhardt vor, der 1834 in einer Tongrube im Reichswald östlich von Nürnberg in Ton-Schichten den ersten Dinosaurier der späten Trias entdeckt hat.

Dinosaurier im Landesmuseum Münster

Die Filme im Museum sind für Kinder gut verständlich und starten auf Knopfdruck mit ihrem Ton.

Das ist auch gut so, damit man nicht wegen all der Geräusche reizüberflutet ist (passiert mir rasch). Mit jungen Kindern bist du im Museum wahrscheinlich in knapp zwei Stunden durch. Für ältere Kinder und Erwachsene mag die kleine Bücherecke interessant sein, in der man es sich auf einigen Liegekissen bequem machen kann und in thematisch dazupassenden Bücher stöbern kann.

Pierre und Leon im Museum

Ein weiterer Münster-Tipp, den ich von einer Mutter auf dem Spielplatz erhalten habe: viele kleine und große Mädchen lieben Pferde. Für diese gibt es ein tolles Museum – nicht nur für Regentage.

Das Westfälische Pferdemuseum liegt mitten im Allwetterzoo Münster und bietet Infos und Angebote rund ums Pferd. Hier wird euch auf 1.000 Quadratmetern die Natur- und Kulturgeschichte des Pferdes in Westfalen geboten.

Die Mitmach- und Medienstationen sind sicher interessant für Kinder im Vorschulalter oder auch für Mädchen und Jungs, die bereits zur Schule gehen. Es gibt spannende Original-Objekte und ihr erfahrt etwas über die jahrhundertlange Beziehung zwischen Pferd und Mensch. Ich habe selbst als Kind Urlaub auf einem Bauernhof gemacht und habe die Pferde als größtes Highlight während dieser Reise im Schwarzwald angesehen. Damals habe ich auch erfahren, dass Pferde zu Menschen eine sehr enge Bindung aufbauen können.

Ihr trefft den „Polydor“, einen der erfolgreichsten Zuchthengste aller Zeiten. Außerdem erfahrt ihr spannende Details aus dem Leben eines Grubenpferdes. Kinder lieben die Reitsimulatoren, auf denen man die drei Gangarten Schritt, Trab und Galopp erproben kann. Fast wie in echt, oder? Aber auch der interaktive Kutschen-Simulator ist ein Magnet für Besucher. Denn sie haben die Wahl zwischen einer gemütlichen Kutschfahrt über Wiesen und Brücken oder einer sportlichen Fahrt durch einen Hindernis-Parcours.

Elischeba Wilde mit Pferd auf Jamaika

Fotograf: Martin Helmers

Falls du ältere Kinder hast und meinen Artikel liest: Das Planetarium Münster befindet sich, wie in meinem Bericht geschrieben, im LWL-Naturkundemuseum für Naturkunde.

Es wird Familien und generell alle Besucher ins Staunen versetzen. Während der Himmel draußen wolkenverhangen ist oder es in Strömen regnet, erwartet euch im Planetarium die ganze Pracht des Kosmos. Aber so richtig! Freut euch auf Sterne, Schwarze Löcher und Galaxien.

Nehmt euch an die Hand und startet zusammen eine faszinierende Reise. Erlebt die unendliche Weite des Alls und das absolut hautnah! Mit bewegten Bildern sorgen moderne Ganzkuppel-Projektionen für ein spektakuläres Erlebnis. Ihr müsst nicht mal stehen, denn all das erlebt ihr in  bequemen und drehbaren Sesseln. Mit allen Sinnen! Und wisst ihr was? Es kann passieren, dass ihr völlig vegesst, dass es draußen wie aus Eimern schüttet.

Elischeba is singing in the rain - Fotoshooting in Münster

Fotograf: Tobias Giesen – Visagistin: Miss Gexy

Ansonsten gilt: Schlechtes Wetter gibt es ja nicht wirklich, sondern nur fehlende Regenjacken und Gummistiefel, oder?

Im Wald haben Kinder bei trübem Wetter häufig Spaß. Sie springen in Pfützen und lernen durch Naturmaterialien, wie Stöcke, Äste, Käfer, Insekten und Pflanzen.

Ich wünsche euch allen ein tolles Wochenende.

Bis zum nächsten Mal und liebe Grüße von

Elischeba

Offenlegung: Als Bloggerin wurde mir für meine Recherche vom Naturkundemuseum freier Eintritt gewährt. Die Gedanken sind meine eigenen.

Adresse:
LWL-Museum für Naturkunde
Westfälisches Landesmuseum mit Planetarium

Sentruper Str. 285
D-48161 Münster

.
Tel. +49 (0)251 591-05
.
Email: naturkundemuseum(at)lwl.org
.
Website des Naturkundemuseum Münster

Folge mir auf Instagram und Facebook, damit wir in Verbindung bleiben.

Wenn du Reisevideos liebst, dann abonniere meinen YouTube Kanal ElischebaTV.

VG Wort Zähler

Summary
Tipp: Kinderausflug bei Regen in Münster
Article Name
Tipp: Kinderausflug bei Regen in Münster
Description
Was kann man in Münster bei Regen machen? Elischeba bekommt einen tollen Tipp von Freunden und berichtet vom Kinderausflug.
Author
Publisher Name
Elischeba | Reise-, Lifestyle- & Familien Blogazin by Elischeba Wilde
Publisher Logo

6 Kommentare

  1. Avatar
    Marion
    23/08/2013 / 22:42

    für uns (leider) zu weit weg, aber sehr schöner artikel mit tollen Fotos

  2. Avatar
    Tobias Giesen
    23/08/2013 / 23:53

    Hi,
    es gibt im Planetrium ein paarmal die Woche Kindervorstellungen, da kann man mit Kindern ab drei rein und die sind wirklich schön, besonders „Der Regenbogenfisch und seine Freunde“. Da steht zwar „ab 4“ aber das ist nur eine Empfehlung.

    LG
    Tobias

    • Avatar
      Silke
      24/08/2013 / 9:30

      Hallo Elischeba,

      ich würd auch noch dazu schreiben, dass Parken sehr teuer ist und dass man keine Taschen mit rein nehmen darf – nicht mal seine Handtasche – Kinderwagen ist aber erlaubt.

      Sonst stimmt alles – sehr schön da – wir waren schon drei Mal dort.

  3. Avatar
    Elke, Markus und Leo
    25/08/2013 / 11:09

    Danke für den Tipp – wir wohnen in Osnabrück und hätten nicht gedacht, dass in dem Museum so viel auch für Kleine geboten wird (unser Leo ist 3 Jahre jung und sieht eurem Leon ein bisschen ähnlich)

  4. Avatar
    Tanja
    01/07/2022 / 13:08

    Hallo Elischeba,

    dieses Museum scheint ja wirklich toll für Kinder zu sein und ein guter Tipp!

    Danke von Tanja aus Münster (zugezogen seit drei Monaten)

    • Elischeba
      Elischeba
      Autor
      05/07/2022 / 12:25

      Ja, es ist wirklich toll gemacht.

      Münster wird dir sicher sehr gefallen. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.