8 Tipps für gute Laune im Winter

.

Abends wird es immer früher dunkel. Draußen kälter, rauer und grauer. Das Jahr geht zu Ende.

Zugegeben, der Winter ist nicht meine Lieblingsjahreszeit. Aber es gibt Möglichkeiten, die Laune zu heben. Welche? Verrate ich euch.

1. An Parfums riechen – der Duft ist Balsam für die Seele

Schnuppere doch häufiger mal zwischendurch an deinen Parfums. Oder sprüh dich damit ein und genieße die Stimmung deines heutigen Duftes. Orientalisch, locker leicht oder würzig. Düfte tun einfach gut.

Obsession - Model Elischeba Wilde

Fotograf: Kurt Bellack – Visagistin: Rieke Marx

2. Lachen ist gesund – du brauchst jetzt lustige Filme!

Spannende Filme sind ja gut und schön. Psychothriller können dich packen. Willst du deine Stimmung aber heben, dann schau dir lieber Komödien an. Lachen ist gesund, hebt deine Stimmung, strafft deine Bauchmuskeln und gibt dir neue Frische.

Elischeba - Wellness Shooting auf Gran Canaria

Fotograf: Martin Helmers

3. Im Café sitzen und das graue Wetter vergessen – das hast du dir verdient

Draußen am regnen? Bitterkalt? Ab ins Café ! Am besten eins im mediterranen Style wählen, das in den Süden verführt und tolle Farben bietet. Einen tollen Cappuccino, ein packendes Buch, ein schöner Fensterplatz. Und schon ist der graue Winter vergessen. Na ja – zumindest vorübergehend.

Elischeba Wilde als Businessmodel

Fotograf: Reinhold Jansen

4. Bananen sorgen für gute Laune – gönn dir häufiger den gesunden Snack 

Nicht nur wegen ihrer sonnigen Farbe sorgen Bananen für bessere Laune. Sie sind wahre Vitaminbomben und Stimmungsheber. Zehn Vitamine, 18 Mineralstoffe und Spurenelemente sowie wichtige Aminosäuren stecken in der exotischen Frucht.

Doch was darin hebt die Stimmung? Zum Beispiel mildern Magnesium und Kalium Stress, stärken die Nerven und unterstützen die Muskeln bei ihrer Arbeit. Vitamin B6 steuert die Hormonversorgung im Körper – das ist wiederum super für die Stimmung. Wichtig: Bitte immer Bananen aus fairem Handel kaufen. Gibt es unter anderem im Bioladen, bei Edeka, Rewe, Lidl oder Netto.

5. Frische Luft und Tageslicht – beides auch im Winter wichtig 

Wie bereits vor ein paar Tagen geschrieben, bitte auch bei kaltem Wetter tagsüber öfter mal raus an die frische Luft gehen. Das Licht tut gut und sorgt dafür, dass wir nachts besser schlafen.

Elischeba Wilde im Daunenmantel von landsend

6. Lesen was Spaß macht – vertiefe dich in spannende Geschichten.

Lesen kann wie Medizin sein. Meine Blogs zum Beispiel 😉 oder ein Buch … der ein oder andere ist auch Fan von Podcasts oder Hörbüchern.

Elischeba liest Shades of Grey und entspannt in der Sonne

7. Gutes tun macht glücklich

Einer Freundin beim Liebeskummer helfen. Der Nachbarin mit grippalem Infekt etwas vom Einkaufen mitbringen. Oder sich ehrenamtlich engagieren. Wer regelmäßig Gutes tut und anderen hilft, der ist nachweislich glücklicher und gesünder.

8. Vergleiche dich nicht mit anderen und freue dich über deinen Erfolg

Du wirst immer Menschen treffen, die erfolgreicher, jünger, schöner, schlagfertiger oder glücklicher wirken. Doch siehst du aus ihrem Leben nur einen Ausschnitt. Freue dich über deinen Erfolg und darüber, was du alles im Leben geschaffst hast. Klopfe dir selbst häufiger mal auf die Schulter. Überlege, wofür du dankbar sein kannst und schreibe dir die Gründe auf. Damit manifestierst du sie und nimmst mehr positive Gedanken mit in deinen Alltag.

Bis zum nächsten Mal und liebe Grüße von Elischeba

VG Wort

Summary
8 Tipps für gute Laune im Winter
Article Name
8 Tipps für gute Laune im Winter
Description
Die kalte und graue Jahreszeit steht vor der Tür. Hier gibt Elischeba ein paar Tipps für gute Laune im Winter.
Author
Publisher Name
Elischeba | Reise-, Lifestyle- & Familien Blogazin by Elischeba Wilde
Publisher Logo

4 Kommentare

  1. sahra
    14/11/2013 / 10:08

    he he das buch da hab ich auch schon durch – kennst auch die Fortsetzung? 😉

  2. Janet
    16/11/2013 / 1:30

    Brown and white colors are also advisable to use because you can also match them with most of your clothes.

  3. Schlafkönig
    26/11/2013 / 8:15

    Ich denke, dass dies einfach eine Ansichtssache ist. Vielleicht kann man ja auch lernen, dass der Winter eine tolle Zeit ist. Vor allem die Vorweihnachtszeit ist doch wunderschön. Schwer vorstellbar, dass man sich dadurch in schlechter Laune üben kann.

  4. Reinhard
    26/11/2013 / 9:22

    Ich liebe den Winter ! Insbesondere dann, wenn es knackig kalt ist, wenn die Sonne knapp über dem Horizont steht und sich langsam durch die Nebelschwaden frisst, wenn die Landschaft unter Rauhreif erstarrt und die Eiskristalle das Licht reflektieren.

    Nasskaltes Schmuddelwetter mit Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt ist allerdings „Geschmacksache“ !! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.