Hilfe mein Kind kommt in die Schule

.

Wenn ich meine Süßen vom Kindergarten abhole, schaue ich auf Schultaschen und Schultüten. An den Wänden hängen Listen, wo sich Eltern eintragen, die fürs Abschiedsfest Kuchen oder Salat mitbringen.

Neue Kinder werden im September Willkommen geheißen. Und vielen Kindern wird nächste Woche für immer Auf Wiedersehen gesagt.

Wir haben noch ein Jahr Zeit. Aber mir erscheint das Thema so nah wie nie zuvor.

Elischeba ist traurig

Als der Mini Chef ein Baby war, da haben mir Eltern gesagt, dass die Kleinen schnell groß werden. Ich konnte mir das damals nicht vorstellen. Im Gegenteil. Manchmal habe ich mich danach gesehnt, dass Leon auf dem Spielplatz klettern und rutschen kann. Anstatt „nur“ im Kinderwagen zu liegen oder auf meinem Arm zu sein.

Und dann gab es ein letztes Mal wo ich Leon gestillt habe. Es gab ein letztes Mal wo ich ihn gefüttert habe. Und es gab ein letztes Mal wo ich ihn gewickelt habe.

Mir war in diesem Moment gar nicht bewusst, dass es das letzte Mal war. Aber im Sommer 2018 werde ich Leon das letzte Mal in den Kindergarten bringen. Und ein letztes Mal abholen. Und vor diesem Tag habe ich Angst.

Geniesst jeden Augenblick - Eure Kinder sind nur einmal klein - Collage

Fotografen: Michael Sturm, Christian Grimmelt, Tobias Giesen, Pierre Wilde & privat

Ich habe Angst vor dem Tag, wenn ich im Kindergarten auf die Spielsachen schaue, die der Mini Chef so liebt. Auf die Wasserpumpe im Garten, von der er mir vorschwärmt. Auf die kleine Turnhalle, wo er mich mit den Worten begrüßt, dass ich zu früh da bin. Weil er so viel Spaß hat.

Ich habe Angst vor dem Tag, wenn wir uns von den Erziehern für immer verabschieden. Wenn wir nicht wie sonst ein schönes Wochenende wünschen. Sondern für die weitere Zukunft alles Gute.

Das fühlt sich so an, als wenn du dich von einem Teil der Kindheit verabschiedest. Leon bekommt manchmal mit, wie ich Erziehern sage, dass ich froh bin, dass er noch ein Jahr in den Kindergarten geht.

Wenn Leon mich zu Hause darauf anspricht, dann erkläre ich ihm, dass Schule super ist. Weil er wissbegierig ist und gerne rechnet.

Elischeba und Leon

Ich möchte nicht, dass er mit negativen Gefühlen an die Schule rangeht. Deswegen erkläre ich ihm, dass das für mich als Mama eine Umstellung ist. Einmal grinst er breit und sagt: „Ja, ja, Mami, für dich werde ich immer das Baby sein. Auch wenn ich groß bin.“

Im Kindergarten hast du ein bequemes Leben. Du darfst dann in den Urlaub fahren, wenn du möchtest. Deine Kinder kannst du irgendwann zwischen 7 Uhr 30 und 9 Uhr vorbeibringen.

Du willst spontan einen Ausflug machen? Auch das ist möglich. Es reicht, wenn du morgens anrufst und das erklärst.

Tischfußball spielen - Elischeba und Leon

Wenn du einen Ganztagsvertrag hast – so wie wir – darfst du deine Kinder jederzeit um 12 Uhr holen. Ich genieße die Nachmittage mit meinen Liebsten.

Bist du beruflich eingespannt, kannst du sie auch bis 16 Uhr 45 vor Ort lassen. So wie es dir passt. Ein schlechtes Gewissen brauchen Eltern dabei nicht zu haben.

Nachmittags wird draußen an der frischen Luft gespielt oder bei Regen drinnen geturnt. Die Erzieher lesen spannende Geschichten vor.

kids fun - Collage

Die Schule bringt weniger Flexibilität mit sich. Wer zweimal die Woche bis 16 Uhr arbeitet und keine Oma in der Nähe hat, der muss sein Kind die ganze Woche so lange da lassen.

Es graut mir davor, wenn wir auf die Schulferien angewiesen sind. Die Preise verdreifachen sich und die Staus gehen ins Unendliche. Egal ob am Meer oder in den Bergen – es ist überfüllt.

Unsere Kinder sind um 21 Uhr noch hellwach und schlafen bis 7 Uhr 30. Nächstes Jahr müssen wir um diese Uhrzeit startklar sein. Frühstück, waschen und Zähneputzen muss im Kasten sein.

Aber das sind Luxusprobleme. Ich habe gestern auf meinem Reiseblog die liebe Sabine Janzen für euch interviewt. Sie hat ihr Patenkind in Äthiopien besucht. Da laufen die Kinder bis zu 20 Kilometer zur Schule. Wenn sie Glück haben und ihre Eltern sich den Besuch leisten können.

Urlaub? Die sind froh, wenn sie das Lebensnotwendige haben. Also: Alles halb so wild.

Trotzdem genieße ich das letzte Kindergartenjahr. 🙂

Sprungtest - Collage - Elischeba und Leon

Wie ist das bei euch? Habt ihr Schiss vor dem Schulstart? Was sagen Eltern dazu, deren Kinder bereits zur Schule gehen?

Ich bin gespannt auf dein Feedback.

Bis bald und liebe Grüße von Elischeba

Folge mir auf Instagram und Facebook, damit wir in Verbindung bleiben.

Wenn du Videos zum Thema „Urlaub mit Kindern“ liebst, dann abonniere doch meinen YouTube Kanal ElischebaTV.
 
VG Wort Zähler

Summary
Hilfe mein Kind kommt in die Schule
Article Name
Hilfe mein Kind kommt in die Schule
Description
Wieso ich Angst vor dem Tag habe, an dem ich Leon das letzte Mal vom Kindergarten abhole. Gefühlschaos einer Mami.
Author
Publisher Name
Elischeba | Reise-, Lifestyle- & Familien Blogazin by Elischeba Wilde
Publisher Logo

16 Kommentare

  1. Avatar
    Gitta
    07/07/2017 / 12:01

    bei uns ist es auch nächstes Jahr so weit – ich musste heulen bei deinem Aritkel !!!

    • Avatar
      Elischeba
      11/07/2017 / 9:32

      Hallo liebe Gitta,

      ja das ist ein ganz komisches Gefühl.

      Liebe Grüße von Elischeba

  2. Avatar
    Sandra
    07/07/2017 / 14:34

    Mein Tipp: eine große Sonnenbrille tragen … dann fallen die Tränen beim Abschiedsfest nicht so auf 😉 und viele Taschentücher einstecken … ich fand das auch extrem hart, aber wir haben uns an die Schule besser gewöhnt als gedacht. Urlaub machen wird anders – keine Flugreisen mehr und Ecken, die nicht so bekannt sind.

    • Avatar
      Elischeba
      11/07/2017 / 9:33

      Sonnenbrille und Taschentücher brauch ich dann – ein ganzes Paket ….

  3. Avatar
    Anja
    07/07/2017 / 21:28

    ach das spielt sich ein … das ist irgendwann nicht mehr so schlimm …außer bei der Sache mit den Schulferien … da könnte ich auch jedes Mal kotzen (aber richtig mies sind eigentlich nur die Sommerferien, der Rest geht auch)

    • Avatar
      Elischeba
      11/07/2017 / 9:34

      Hi Anja,

      das haben mir auch einige Eltern erzählt, dass sie nur in den Herbstferien wegfahren und im Sommer Tagesausflüge machen.

      Mal schauen ….

      Liebe Grüße von Elischeba

  4. Avatar
    Madeleine
    08/07/2017 / 14:14

    Mein Sohn kommt nächstes Jahr auch in die Schule und ich erwische mich ebenfalls immer wieder bei dem Gedanken, es wird nicht nur für ihn eine Umstellung – auch für mich. Stress beim Aufstehen, pünktlich sein, nachmittags nicht einfach spielen mit ihm, sondern Hausaufgaben machen etc. Und dann steht noch die Vorbereitung eines Schulanfanges vor der Tür, es soll ja ordentlich gefeiert werden. Aber es ist schön einen kleinen Menschen auf diesem Weg begleiten zu dürfen!

    • Avatar
      Elischeba
      11/07/2017 / 9:34

      Hallo liebe Madeleine,

      ja das ist schön und gleichzeitig traurig …. ich habe Schiss vor dieser Umstellung.

      Liebe Grüße von Elischeba

  5. Avatar
    Kathrin Schürholz
    10/07/2017 / 21:54

    Unser Sohn kommt diesen Sommer in die Schule und geht jetzt noch 2 Wochen in den Kindergarten. Er freut sich auf die Schule und die langen Sommerferien, auf die vielen Freunde, die er in der Schule wiedersehen wird, auf alles was er lernen wird. Der Kindergarten langweilt ihn schon eine Weile. Wenn es nach mir ginge… könnte er gerne noch eine Weile mein kleiner Kindergartenjunge bleiben. Dort ist er noch so behütet. In der Schule wird er selbständig und nabelt sich einen kleinen Schritt weiter ab, was er selbstverständlich auch soll, aber traurig bin ich schon. Mein Baby wird groß und wächst mir davon. Seit einigen Wochen weine ich schon ein paar Tränchen… beim nähen der Schultüte, dem Infoabend in der Schule und beim Abschlussgespräch im Kiga auch. Aber er und wir als Eltern werden es wohl schaffen, wie alle anderen vor uns auch.

    Lg
    Kathrin

    • Avatar
      Elischeba
      11/07/2017 / 9:37

      Au Weia …. dabei werde ich auch heulen ….. für unseren Sohn wird die Schule auch schön sein, weil er gerne rechnet, Neues lernt und sich nächstes Jahr bestimmt auch im Kindergarten langweilt.

      Ich wünsche euch einen guten Schulstart!

  6. Avatar
    Tanja
    10/07/2017 / 23:15

    Mir geht es ganz genauso. Mein Sohn Leon geht am Freitag das letzte mal in den Kindergarten und ich könnte weinen deswegen. Es ist härter für mich als für ihn. Und mein zweiter Sohn geht nächstes Jahr zur Schule. Ich bin so froh dass er noch dort sein kann und die schönste und entspannteste Zeit genießen kann.

    • Avatar
      Elischeba
      11/07/2017 / 9:38

      Oh dann wünsche ich dir am Freitag gute Nerven, liebe Tanja!

      Und einen tollen Schulstart für deinen Leon!

  7. Avatar
    Mamamulle
    11/07/2017 / 14:49

    Ja so traurig, mich plagen ebenfalls diese Gefühle. Kommt vielleicht auch, weil ich selber Schule nicht sehr toll fand… Lass uns zusammen noch das letzte Kiga-Jahr genießen. 🙂

  8. Avatar
    Nadine
    11/07/2017 / 22:46

    Eigentlich dachte ich, meine Tochter kommt bereits jetzt in die Schule – sie ist Kann-Kind und fit. Dann haben wir doch die Bremse gezogen und gönnen uns nun noch dieses Jahr im Kiga. Hach.

    “mama-und-die-matschhose.de”

  9. Avatar
    Kerstin K
    01/10/2017 / 22:42

    Mir kamen eben richtig die Tränen beim Lesen.
    Meine Tochter kam dieses Jahr in die Schule. Auf dem Abschiedsfest im Kindergarten musste ich so sehr weinen. Es ging aber auch vielen anderen Müttern, und auch sogar den Erzieherinnen so.
    Meine Tochter war zwar auch etwas bedröppelt (aber eher, weil wir 100km weit weg gezogen sind und sie ihre beste Freundin nun nicht mehr sooft sehen kann), aber sie war so gespannt auf die Schule. Sie hat sich so gefreut. Das macht es dann alles etwas einfacher.
    Wir sollten wirklich jeden Moment mit den kleinen Schätzen genießen, sie werden wirklich zu schnell groß.

  10. Avatar
    Tamara E.
    27/04/2018 / 10:57

    Glaub mir der Wechsel von der Grundschule in dei weiterführende Schule ist viel viel viel viel härter 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.