BREATHOX® Salzinhalator bei Bronchitis und Husten –
unsere Erfahrungen

Werbung
Als ich den BREATHOX® Salzinhalator in die Hand nehme, wundere ich mich. Wie und wo fülle ich hier Salz ein? Und was für ein Salz? Das aus unserer Küche?

Dann lese ich die Gebrauchsanweisung und erfahre, dass unser BREATHOX® bereits Salzkristalle enthält. Sie sind extrem fein zermahlen.

Warst du schonmal mit einem Husten oder Schnupfen am Meer?

Und hast du gespürt, wie gut dir die salzhaltige Luft tut? Durch die Mikronisierung kommt das Salz direkt in die unteren Atemwege.

Family Wilde am Strand auf Fuerteventura

Fotografin: Annett Kroenert (Fuerte Photo)

Mein sechsjähriger Sohn Leon beobachtet mich mit dem weißen Gerät.

Ich erkläre ihm, dass ich BREATHOX® meinen Lesern vorstellen darf.

Und dass die darin enthaltenen Salze Kindern bei Asthma, Heuschnupfen, COPD, einer Bronchitis oder Husten helfen.

Wir entscheiden uns dazu, das beide auszuprobieren. Immerhin ist BREATHOX® für Kinder ab fünf Jahre konzipiert.

Normalerweise soll man – wenn man gesund ist – keine Medikamente testen.

Aber das BREATHOX®-Salz – das aus Dänemark kommt und unter dem Mariager Fjord abgebaut wird – tut gut. Komplett ohne Nebenwirkungen. Es ist ein Naturprodukt.

Elischeba testet den Breathox Salzinhalator

Auch bei einer normalen Erkältung helfen die inhalierten Salzpartikel dabei, dass sich Schleim löst.

Dein Kind wird Pollen, Staub und Rauchpartikel los, die es zuvor eingeatmet hat.

Das Wachstum von Mikroorganismen wird weitestgehend verhindert und Keime abgetötet.

Auch wenn Symptome reduziert werden, so ist eine Allergie eine chronische Erkrankung des Immunsystems. Deswegen ist es trotzdem wichtig, bei Beschwerden einen Arzt aufsuchen. Es mag sein, dass er euch über die Hyposensibilisierung informiert. Den BREATHOX® Salzinhalator kann dein Kind zusätzlich nutzen.

So wendest du den BREATHOX®-Inhalator an:>/span>

Halte ihn senkrecht und ziehe die obere Hälfte des Geräts ganz nach oben. Jetzt setzt du eine Einzeldosis frei.

Drehe dich vom Inhalator weg und atme vollständig aus.

Dann hältst du den Inhalator etwa zwei Zentimeter tief in den Mund und schließt deine Lippen um das Mundstück.

Jetzt atmest du tief ein, damit das Salz in deine Atemwege gelangt.

Den BREATHOX®-Inhalator kannst du aus dem Mund nehmen. Atme langsam aus und verschließe den Inhalator.

Du kannst den Vorgang bis zu fünf Mal wiederholen.

Hilfe bei Husten für Kinder

Ein Inhalator mit 950 mg mikronisiertem Salz und 50 mg Laktose reicht für mindestens 300 Inhalationen. Das Teil passt in jede Handtasche und ist somit prima für unterwegs.

Leon und ich probieren das nacheinander aus. Wir spüren einen salzigen Geschmack im Mund. Fühlt sich gut an!

BREATHOX® Inhalatoren sind umweltfreundlich: Sie bestehen aus recyclingfähigem Kunststoff und werden unter pharmazeutischer Kontrolle hergestellt.

Hier kannst du dich über BREATHOX® Inhalatoren informieren.

Sollte der Arzt deinem Kind im Rahmen der Allergiebehandlung wichtige Medikamente verschreiben, dann sprich mit eurem Doc doch bitte darüber, wenn du diese absetzen oder reduzieren möchtest. Gern kannst du ihm auch den BREATHOX® Inhalatoren zeigen.

Tipps zum freien Atmen für Kinder

Kommt gut durch den Herbst und bis bald wieder.

Elischeba

Offenlegung: Ich arbeite mit BREATHOX® Salzinhalator zusammen (Werbung). Allerdings nehme ich nur Kooperationen von Firmen an, wo ich voll und ganz dahinter stehen kann. Das ist hier definitiv der Fall!

Folge mir auf Instagram und Facebook, damit wir in Verbindung bleiben.

Wenn du Reisevideos liebst, dann abonniere meinen YouTube Kanal ElischebaTV.
 
VG Wort Zähler

Summary
BREATHOX® Salzinhalator bei Bronchitis und Husten – unsere Erfahrungen
Article Name
BREATHOX® Salzinhalator bei Bronchitis und Husten – unsere Erfahrungen
Description
Dein Kind leidet unter Asthma, Heuschnupfen, Bronchitis, COPD oder Husten? Wir testen den BREATHOX® Salzinhalator, der auf natürliche Weise hilft.
Author
Publisher Name
Elischeba | Reise-, Lifestyle- & Familien Blogazin by Elischeba Wilde
Publisher Logo

12 Kommentare

  1. Avatar
    Dagmar
    20/11/2018 / 20:59

    Oh das klingt gut – bei uns ist es jetzt auch mit Grippe und Co losgegangen … Herbst ist doof …

    • Elischeba
      Elischeba
      Autor
      21/11/2018 / 12:33

      Natürliche Hilfsmittel sind bei uns auch immer die erste Wahl – erst wenn die nicht helfen, dann greifen wir zu stärkeren Sachen 😉

  2. Avatar
    Anna
    21/11/2018 / 11:45

    Oh das ist ja für unterwegs auf Reisen wirklich praktisch – wir haben so ein großes Gerät zu Hause, das hilft zwar, ist aber auf Reisen ziemlich unpraktisch.

    • Elischeba
      Elischeba
      Autor
      21/11/2018 / 12:34

      Stimmt – BREATHOX® Inhalatoren passen selbst in die kleinste Handtasche 😉

  3. Avatar
    Diana
    21/11/2018 / 13:43

    Das hört sich gut an. Das werden wir mal testen… Die Schnupfnasen kommen früher oder später!!!!!

    • Elischeba
      Elischeba
      Autor
      21/11/2018 / 17:39

      Toll, dass ihr den BREATHOX® Salzinhalator testen möchtet. Erzähl mir unbedingt später von euren Erfahrungen damit.

      Bin sehr gespannt!

      Herzliche Grüße von Elischeba

  4. Avatar
    Rebecca
    21/11/2018 / 18:38

    Hallo, hört sich total gut an! Können es auch jüngere Kinder benutzen? Oder wirklich erst ab fünf Jahren?

    • Elischeba
      Elischeba
      Autor
      21/11/2018 / 21:14

      Emily hat es mit ihren drei Jahre ausprobiert und rein gepustet statt einzuatmen …. ich kann mir vorstellen, dass es auch bei jüngeren Kindern klappt, wenn sie verstehen wie es geht. Immerhin ist es ein natürliches Produkt.

      Ich würde aber zur Sicherheit den Hersteller fragen. Vielleicht hat es ja noch andere Gründe, wieso er empfiehlt den BREATHOX® SALZINHALATOR erst mit fünf Jahren zu nutzen.

      Liebe Grüße von Elischeba

  5. Avatar
    Agnes
    22/11/2018 / 23:13

    Das klingt sehr interessant … bei uns ist nämlich die Bronchitis eingezogen 🙁

    • Elischeba
      Elischeba
      Autor
      27/11/2018 / 10:45

      Oh wie doof – gute Besserung. Schau mal – ich habe einen Rabatt-Code zugefügt.

      Es wäre so schön, wenn BREATHOX® euch hilft!

  6. Avatar
    Marina
    24/11/2018 / 21:07

    Elischeba, wenn du nochmal Husten hast, kannst du mir dann einen großen Gefallen tun und das Teil nochmal mit Husten testen und mir schreiben wie es hilft? Dankeschön. Meine Mailadresse hast du ja hier gespeichert, oder?

    P.S. ich frage das weil ich Husten oft wochenlang habe

    • Elischeba
      Elischeba
      Autor
      27/11/2018 / 10:47

      Du glaubst gar nicht WIE VIELE mir das schreiben – auch auf Instagram wollten mehrere Abonnenten wissen, ob ich BREATHOX® schon bei Husten getestet habe.

      Ich fürchte, ich muss dringend Husten bekommen 🙂

      Ja – ich werde es definitiv probieren und dich persönilch anschreiben, das mache ich sehr gerne!

      Wochenlang Husten hatte ich auch schon – als Emily circa zehn Monate jung war. Fast den gesamten Winter hindurch war ich da chronisch erkältet – ich konnte mich auch nicht ausruhen. Hab auch trotzdem gestillt und Leon täglich aus dem Kindergarten geholt. Trotz fehlender Stimme … das war echt anstrengend …

      Liebe Grüße von Elischeba

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.