Packliste für den Skiurlaub mit Kindern

Wow. Diese Woche geht es los. Unser erster Skiurlaub.

Ich muss gestehen, dass Sonne, Palmen und Meer eher mein Ding sind.

Aber bei uns bleibt kein Schnee liegen.

Und wenn der Schnee nicht zu uns kommt, dann müssen wir eben zum Schnee fahren.

Auf Wunsch unserer Kinder. Wohin es geht? Folgt mir auf Instagram – da berichte ich tagesaktuell.

erster Schnee - Packliste für den Skiurlaub

Mir fehlt die Erfahrung beim Koffer packen für den Skiurlaub.

Deswegen habe ich eine Freundin nach Tipps gefragt. Sie ist jeden Januar Stammgast in Österreich.

Das ist meine Packliste:

Geld (je nach Reiseziel auch Auslandswährung)

Reiseunterlagen

Brustbeutel

Portmonee (mit Führerschein, Krankenkarte und Personalausweis)

Nachweis für die Auslandskrankenversicherung

Impfausweis und U-Hefte der Kinder

Kulturtasche mit Badezimmersachen

Zahnbürsten und Zahnpasta für die ganze Familie

Duschgel, Shampoo, Haarkur, Kämme, Bürsten und Spangen.

Deo, Rasierapparat

Wer mag Schminksachen und Make Up Entferner

Super Tipp von meiner Freundin: Sonnencreme einstecken! Ihre Tochter (13 Jahre) fand es albern, sich im Winter einzucremen. Und hatte abends juckende Bläschen auf dem Gesicht. Du bist oben auf dem Berg der Sonne nahe – Schnee reflektiert UV-Strahlen.

Meine Tagescreme für kalte Tage ist fettreicher als meine Pflege für den Sommer – ebenso ist es gut, zarte Kinderlippen mit einem Fettstift zu schützen.

Skibrillen (haben wir nicht und nehmen normale Sonnenbrillen mit)

Bei Bedarf: Verhütungsmittel, Kontaktlinsen und Zubehör

Nagelschere – wer mag Nagellack und Entferner

Taschentücher (bei Kleinkindern und Babys Feuchttücher und Windeln)

Schwimmsachen, falls das Hotel einen Pool hat

Die Freundin hat mir Thermounterwäsche empfohlen. Haben wir nicht und tragen mehrere Schichten Baumwoll-Shirts übereinander – die Kinder bekommen Strumpfhosen

Schneestiefel und warme Schuhe zum Wechseln

Skianzüge für die Kinder (wir leihen uns vor Ort Schneehosen aus)

Unterhosen, BH`s, Unterhemden und Schlafanzüge

Pflaster

Gürtel und Mützen

Handschuhe und Schal

Fürs Dinner schicke Sachen – leichte Jacke zum Abendessen

Koffer packen für den Winterurlaub

Kameras und Lesestoff (unbedingt an Akkus und Ladekabel denken)

Dicke Socken zum Wechseln

Wer regelmäßig Medikamente braucht, sollte diese mitnehmen. Wir gehen bei Bedarf in die Apotheke vor Ort (Skigebiete sind bestens ausgerüstet).

Handy, Tablets, Hörbücher und Spielsachen für Kinder (an die lange Autofahrt denken!)

Rucksäcke

Praktische mittelgroße Taschen für unterwegs (Getränke, Wechselkleidung)

Wickeltasche bei Babys und Kleinkindern

Handtasche fürs Dinner

Brettspiele (zum Beispiel Schach), Quartett und Kinderbücher für den Abend auf dem Zimmer

Schachspiel

Regenschirm

Helme (wir leihen vor Ort welche aus)

Snowboard-Ausrüstung (bei Bedarf)

Bademäntel für die Kinder (Wellnesshotels haben meist welche für Erwachsene)

Badelatschen und Hausschuhe (Stoppersocken für die Kinder)

Kinderwagen, Buggy oder Bollerwagen

Winter mit Kindern

Hab ich was vergessen? Morgen werde ich mit dem Packen anfangen. So habe ich Puffer, falls ich noch etwas dazukaufen muss.

Wir planen übrigens Weichei-Winterurlaub. Nur die Kinder machen einen Skikurs.

Emily und Leon möchten einen Schneemann bauen. Lama-Trekking und Rodeln stehen auf dem Programm. Abends freue ich mich auf meine Sauna.

Drückt uns die Daumen, dass wir nicht zu viel frieren. Ich halte euch auf dem Laufenden.

Bis bald!

Elischeba

Folge mir auf Instagram und Facebook, damit wir in Verbindung bleiben.
 
VG Wort Zähler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere