4 Top Tipps für deine Bikinifigur – bye bye Corona-Pfunde

Werbung
Der Frühling steht vor der Tür! Einige von uns haben sich durch einsame Abende oder Frust ein paar Corona-Pfunde zugelegt. Heute gibt es auf meinem Blog vier Top Tipps für deine Bikinifigur.

Erstmal vorweg. Wie eine ideale Bikinifigur aussehen soll, ist zweitrangig. Wichtig ist, dass du dich in deiner Haut wohl fühlst.

Das heißt für die meisten von uns: Ein paar Kilo weniger und einen flacheren Bauch. Auch die Oberarme, die beim Winken wackeln, möchten wir straffen.

Natürlich klappt das nicht über Nacht – trotzdem kannst du deine Traumfigur mit Spaß erreichen.

Kurz gefasst sind drei Dinge wichtig: Eine gesunde Ernährung, Sport und Willenskraft.

Elischeba Wilde - Model für Tchibo Themenwelten

Fotograf: Gerd Bülte

Einige Frauen sind frustriert, wenn sie in jedem Ratgeber unterschiedliche Tipps zum Thema Nahrungsmittel lesen. Ich finde, dass es nicht nur Schwarz und Weiß gibt. Finde einen Weg, dich gesünder und hochwertiger zu ernähren, der zu dir passt.

Je radikaler eine Diät ist, desto schwerer ist es, sie umzusetzen. Suche unbedingt eine Variante, die dir zusagt. Der eine erreicht das gesteckte Ziel durch den Verzicht auf Kohlenhydrate und die andere Person durch Intervallfasten.

Tipp 1 – Fange mit Ausdauerübungen an und gehe dann zum Krafttraining über

Eine Fitnesslehrerin hat mir das so erklärt: Um Fett zu verbrennen, ist es wichtig, zunächst etwas für die Ausdauer zu tun und sich dann ans Krafttraining zu begeben.

Erst dachte ich, dass die Reihenfolge egal ist. Hauptsache Sport! Natürlich ist die falsche Reihenfolge besser, als gar kein Sport. Doch dein Körper funktioniert so: Gehst du beim Krafttraining an deine Grenzen, dann übersäuern deine Muskeln. Die Fettverbrennung wird abgewürgt.

Wenn du nach den Liegestützen aufs Laufband gehst, dann greift dein Körper schlechter auf die Fettreserven zurück. Während des Lockdown empfiehlt sich folgendes: Erst joggen und dann mit Hilfe von YouTube Videos 20 Liegestützen oder langsame Kniebeugen hinlegen.

Sportkleidung

Fotograf: Dirk Hölter

Tipp 2 – Feste Zeiten und Freunde helfen dir, dich zu motivieren

Momentan sind die Fitnessstudios geschlossen. Doch unser Sportverein bietet über Zoom Kurse für zu Hause an. Erkunde dich, ob dir auch solch ein Training geboten wird.

Ich habe mittwochs um 8 Uhr 30 „Gymnastik am Morgen mit Ingrid“ fest im Terminkalender stehen. Dabei sehe ich die anderen freundlichen Teilnehmer vom Kurs. Die ersten drei Minuten lachen und reden wir – dann geht der Spaß los!

Mit einer Freundin verabrede ich mich zum Joggen im Wald – bei uns in NRW ist das auch während des Lockdown erlaubt. Beim Laufen zu quatschen gibt uns ein besseres Gefühl, als uns bei Sahnetorte und Cappuccino zu unterhalten.

Wenn du länger durchhalten möchtest, kann dir ein isotonisches Getränk helfen, welches deinen Wasserhaushalt mit Kalium, Magnesium und Natrium reguliert.

Model und Mama Sport App

Tipp 3 – Suche die optimale Ernährung für dich – zum Beispiel mehr Eiweiß und weniger Kohlenhydrate

Laut den neuesten Erkenntnissen der Ernährungswissenschaft ist viel Eiweiß wichtig, um dauerhaft schlank zu bleiben.

Toll ist, dass Proteine eine Art “Bodybuilder” darstellen, weil sie für den Muskelaufbau benötigt werden.

Meine Yogalehrerin hat unserer Gruppe beigebracht, dass wir täglich circa anderthalb Gramm Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht brauchen, damit unsere Muskeln wachsen.

Wenn du abends Fischfilet oder Steak mit Salat isst und auf Kohlenhydrate verzichtest, sorgt du außerdem dafür, dass nicht zu viel Insulin ausgeschüttet wird. Denn zu viel davon kann den Fettstoffwechsel blockieren.

Hochwertige Kohlenhydrate wie sie beispielsweise in Kartoffeln oder Dinkel enthalten sind, find ich persönlich in Ordnung. Wer jedoch konsequent ist, der verzichtet meist auch darauf.

Moevenpick Moments Restaurant

Tipp 4 – Lebensmittel die du meiden solltest

Manchmal hilft es, einfach ein paar Nahrungsmittel wegzulassen und durch andere zu ersetzen.

Fast Food ist meist recht salzig und enthält Zusatzstoffe – in der Regel findest du darin kaum Vitamine und Mineralstoffe. Nudeln und Brot sind in großen Mengen ebenfalls nicht ideal für Menschen, die abnehmen möchten.

Besonders ungünstig sind jedoch sämtliche gesüßten Getränke und zuckerhaltige Genussmittel. Ein häufiger Irrtum in diesem Zusammenhang: Dass Light Produkte schlank machen! Die Light-Varianten enthalten häufig Zusatzstoffe, Emulgatoren oder “versteckte” Zucker und Fette.

Eine Bekannte hat drei Kilo abgenommen, indem sie aufgehört hat, zwischendurch alle paar Stunden zu naschen. Ansonsten hat sie weitergegessen wie vorher. Nach zwei Wochen ließ ihr Heißhunger auf Weingummis, Torte und Schokoladenkuchen nach.

Was du hier siehst, sollte ebenfalls nicht zu häufig auf deinen Teller:

Restaurant im Dinopark Teufelsschlucht

Manchmal geht es nicht anders – zum Beispiel in Erlebnisparks, im Freibad mit Freunden oder unterwegs. Dann denke daran, dass in Maßen Pommes und Mayonnaise erlaubt sind. Idealerweise sollte Fast Food aber die Ausnahme bleiben.

Ich wünsche dir viel Freude beim Erreichen deiner Bikinifigur und hoffe, dass ein paar meiner Tipps in dein Leben passen.

Ein schönes Wochenende von Elischeba

Offenlegung: Kooperation mit Dextro Energy – die Gedanken sind meine eigenen.

Folge mir auf Instagram und Facebook, damit wir in Verbindung bleiben. Wenn du Reisevideos liebst, dann abonniere meinen YouTube Kanal ElischebaTV.

VG Wort Zähler

Summary
4 Top Tipps für deine Bikinifigur - bye bye Corona-Pfunde
Article Name
4 Top Tipps für deine Bikinifigur - bye bye Corona-Pfunde
Description
Der Frühling steht vor der Tür, doch einige haben sich durch einsame Abende oder Frust ein paar Corona-Pfunde zugelegt. Vier Top Tipps für die Bikinifigur.
Author
Publisher Name
Elischeba | Reise-, Lifestyle- & Familien Blogazin by Elischeba Wilde
Publisher Logo

3 Kommentare

  1. Avatar
    Sandra W.
    27/03/2021 / 17:05

    Deine Artikel sind immer so schön ausgeglichen geschrieben, liebe Elischeba!

    • Elischeba
      Elischeba
      Autor
      27/03/2021 / 18:38

      Och, Danke, liebe Sandra!

      Tja, es gibt nicht nur Schwarz und Weiß und außerdem ist jeder Mensch anders.

      Hab ein schönes Wochenende!

  2. Avatar
    Holger
    27/03/2021 / 21:11

    Also mit dem Verzicht auf Kohlenhydrate habe ich gute Erfahrungen gemacht. Es war nur die ersten zwei Wochen richtig schwer, dann ging es.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.