Haarausfall, Gerstengras und Vitamine für Mama

Werbung
Was für ein Mist. Das gleiche Problem wie nach meiner ersten Entbindung. Ein gutes halbes Jahr danach ging es los. Vermehrter Haarausfall. Och nö. Auch jetzt nach der Geburt von Emily ist es “wieder so weit”.

Na ja. Blicke auf meine Kids sagen mir, dass sie für alles entschädigen. Jedes Lachen von ihnen lässt mein Herz höher schlagen. Ihr Mamis kennt das ja …

Emily kurz nach der Geburt

Aber doof ist Haarausfall trotzdem. Auf meiner „Model und Mama Facebook Fanpage“ habe ich hier ein wenig hilfesuchend nach Tipps gefragt.

Was Leserin Corina mir drunter schreibt leuchtet mir ein. Dass in der Schwangerschaft die Haarwurzeln stärker sind und man kaum Haare verliert. Danach geht der Körper in den Urzustand zurück und stößt die übrigen Haare ab.

Mein Abonnent Reinhard und zweifacher Familienvater bekräftigt mich auch darin, dass Haarausfall wegen der Hormonumstellung nach der Schwangerschaft ganz normal ist und die richtige, schonende Haarpflege sowie genügend Mineralstoffe und Spurenelemente über die Ernährung helfen können.

Obst am Buffet in Sankt Goar

Nun, dass ich keine geduldige Köchin bin, dass wisst ihr ja wohl inzwischen. Deswegen sind Wege praktisch, die mir ohne viel Aufwand Vitamine geben. Zum Beispiel durch leckeres Obst im morgendlichen Müsli. Oder mit einer zerdrückten Avocado zum Abendbrot.

Kürzlich wurde ich von einem Kooperationspartner per Mail gefragt, ob ich das jomu® Gerstengraspulver kennen würde. Neugierig wie ich bin, wollte ich mich darauf einlassen, die „grüne Stärke“ zu testen.

Gerstengras soll nämlich ein richtiges Multitalent für unsere Gesundheit sein und dank der Vitamine und Spurenelemente auch klasse für die Haarwurzeln.

Gerstengras

Dabei hat Dr. Yoshihide Hagiwara Gerstengras nur durch einen Zufall bei der Tierfütterung entdeckt und fand es „nur“ dafür viel zu schade. Denn das satte Grün enthält eine Menge Kalium, Zink, Kupfer und Selen. Neben dem wertvollen Provitamin A sind auch viele B Vitamine, Vitamin C, Vitamin E und Biotin in Gerstengras enthalten.

HIER findet ihr neben weiteren Infos und Bestellmöglichkeiten auch tolle Rezepte für gesunde Smoothies.

Ich finde, dass es eine isotonische Wirkung hat – ähnlich wie bei einem alkoholfreien Hefeweizen. Wobei letzteres pur natürlich besser schmeckt 😉

Elischeba beim Haare bürsten

Fotograf: Martin Helmers

Ich trinke seit circa drei Wochen zwei Gläser Gerstengras pro Tag. Ob der Haarausfall dadurch besser geworden ist? Nun, da muss ich wohl genau wie nach der ersten Entbindung einfach durch. Aber ich spüre die tolle und gesunde Wirkung. Und das Gefühl etwas Gutes zu trinken ist auch klasse.

Und außerdem wachsen die Härchen ja bald wieder kräftig nach. Ich bin Optimistin. Mit der täglichen Portion Gerstengras klappt das vielleicht noch ein bisschen schneller 😉

Was demnächst ansteht? Koffer packen … mehr dazu erfahrt ihr bald auf meinen Blogs und auf meinem YouTube Kanal ElischebaTV.

Bis bald wieder und herzliche Grüße von Elischeba

Photo Credits: Elischeba und Pierre Wilde – Location Obstbild: Romantik Hotel Schloss Rheinfels

Bild unten: Fotograf: Martin Helmers – Model: ich 😉 – Location: Corallium Thalasso im Hotel Lopesan Villa del Conde***** auf Gran Canaria

Disclaimer: Danke für das Gerstengras Muster

VG Wort Zähler

Summary
Haarausfall, Gerstengras und Vitamine für Mama
Article Name
Haarausfall, Gerstengras und Vitamine für Mama
Description
Elischeba berichtet über Haarausfall nach der Entbindung, Tipps von Lesern und Gerstengras im Test
Author
Publisher Name
Elischeba | Reise-, Lifestyle- & Familien Blogazin by Elischeba Wilde
Publisher Logo

7 Kommentare

  1. Avatar
    Sa-chen
    21/10/2015 / 22:12

    mein Haarausfall ist leider geblieben 🙁 schöne Haare hatte ich nur vor den Kindern, aber dafür bin ich jetzt glücklicher 🙂

  2. Avatar
    Anita
    22/10/2015 / 18:22

    hört sich gut an mit dem Gerstengras, habe da kürzlich noch was drüber gelesen und wollte das auch mal probieren 😉

  3. Avatar
    LindaLibraLoca
    23/10/2015 / 11:20

    Das mit dem Haarausfall fand ich nach der ersten Schwangerschaft auch schrecklich. Nach vier Monaten ging es los, 6 Monate später war es quasi vorbei. Koffeinhaltige Produkte, so wie Alpecin oder Plantur 39 helfen ebenfalls, genauso wie Mandeln, Ei und Avocado in der Ernährung. Gottseidank auch sehr lecker.
    Mal sehen wie es diesmal wird, unser zweites kommt im März…

    “lindalibraloca.com”

  4. Avatar
    Felix
    03/04/2016 / 1:51

    Wie sieht es inzwischen bei Deinem Haarausfall aus? Sind die Haare wieder gekommen und wenn nicht, hast Du schon mal Regaine für Frauen getestet? Minoxidil ist sehr vielversprechend und das nicht nur in klinischen Studien, die ja häufig auch “geschönt” sind. 🙂

  5. Avatar
    Sophia
    12/08/2016 / 1:35

    Ich kann mir durchaus vorstellen, dass das nicht bei jedem hilft. Zum einen ist der Bedarf an Vitaminen und Spurenelementen selbst mit gesunder Ernährung nur schwer zu decken. Zum anderen sind es vor allem Biotin und Zink in der oben genannten Liste, die als Abhilfe für Haarausfall gelten. Die helfen aber nicht jedem.

    Sehr häufig (wie bei mir) liegt es an Eisenmangel, der mit Vitamin D Mangel gleichzeitig auftritt. Vitamin D verbessert die Aufnahme von Eisen im Körper.

    Bei mir ist es deutlich besser geworden, seit ich Vitamin D nehme.

  6. Avatar
    Jasmin
    13/05/2017 / 8:11

    Was mir wirklich half…
    Ich habe fast 8 Jahre lang unter schlimmem Haarausfall gelitten und tausend Mittel erfolglos ausprobiert..
    Ein Leben mit vielen Einschränkungen … die Medizin scheint da letztlich ziemlich machtlos zu sein, mir hatte nichts wirklich geholfen. Bis mir eines Tages jemand etwas von OPC (Oligomere Proanthocyanidine) erzählte, binnen 12 Wochen war mein Haarausfall tatsächlich gestoppt und ist es bis heute. Es ist wie ein kleines oder eher großes Wunder. Zudem ist OPC die stärkste Antioxidanz der Welt und wirkt stark entzündungshemmend und durchblutungsfördernd. Meine Haare sind auch wieder dicker und kräftiger geworden.
    Es gibt allerdings viel „unbrauchbares“ OPC am Markt. Mir hat das OPC 133 by Robert Franz (Traubenkernextrakt) wirklich sehr gut geholfen. Es ist ein sehr hochwertiges OPC in der richtigen Stärke und ist z.B. bei Amazon erhältlich.
    Einfach versuchen. Einem Bekannten von mir hat es ebenso geholfen, bei dem war es aber nicht ganz so extrem wie bei mir.
    Gute Besserung !

  7. Avatar
    Niels Stuck
    16/03/2019 / 2:22

    Daumen hoch für diesen Beitrag! Klasse Content, ich hoffe hier kommen in Zukunft noch viele weitere Beiträge! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.