Die erste Schulklasse überspringen – ja oder nein?

.

Vorlieben für einzelne Schulfächer zeigen sich früh. Ich hatte Freude an Sprachen und Kunst. Als ich älter wurde, habe ich mit Mathematik, Physik und Chemie meine Probleme bekommen.

In der ersten Schulklasse gibt es Kinder, die mehr Zeit brauchen. Häufig sind es Kinder, die früh eingeschult wurden. Die wenige Tage nach der Einschulung ihren sechsten Geburtstag gefeiert haben.

Andere tun sich mit dem Lernen leicht. Fühlt sich dein Kind unterfordert? Ist es schneller mit seinen Aufgaben fertig und langweilt sich? Bekommt es vom Lehrer Zusatzaufgaben?

Ist das ein Dauerzustand?

Dann kann es passieren, dass dir beim Elternsprechtag vorgeschlagen wird, dass dein Kind eine Schulklasse überspringt.

Meist kommt es bereits in der ersten Klasse dazu. Zwei Prozent der Bevölkerung haben einen IQ von 130.

Ist dein Kind betroffen? Ich finde es wichtig dem Kind zu zeigen, dass Talente dafür da sind, anderen etwas Gutes zu tun.

Dinosaurier im Lexikon

Man ist nicht besser als andere. Jeder Mensch hat Dinge, die ihn einzigartig machen. Ich mag Empathie und soziales Verhalten.

Jede Begabung können wir dazu nutzen, für andere da zu sein. Wenn dein Kind schneller lesen kann, dann ist es toll, wenn es anderen hilft.

Aber was ist, wenn dein Kind darunter leidet unterfordert zu sein?

Wenn es sich langweilt und deswegen die Lust an der Schule verliert? Wenn es regelmäßig um “komplizierte” Aufgaben bettelt?

Dann hilft ein persönliches Gespräch mit dem Lehrer. Außerdem finde ich es wichtig, Eltern um Rat zu fragen, die in der gleichen Situation waren.

Das hilft den Horizont zu erweitern.

Klassenlehrer und Kinderarzt können den allgemeinen Entwicklungsstand einschätzen. Können Zusatzaufgaben helfen? Reicht das? Es ist wichtig langfristig zu denken.

Auf der weiterführenden Schule mag sich der Altersunterschied bemerkbar machen. Dein Kind spielt noch mit Autos oder Puppen. Beim Rest der Klasse startet die Pubertät.

Es mag Nachteile haben, überall der Jüngste zu sein.

Tipps bei Mobbing in der Schule

Durch einen Klassenwechsel ist dein Kind der oder die Neue. Es muss von vorne anfangen. Geht dein Kind auf andere zu? Passt es sich schnell an?

Mag dein Kind als Streber angesehen werden, weil es eine Klasse übersprungen hat?

Außerdem kann es passieren, dass dein Kind mit sechs Jahren in die zweite Klasse kommt und sich später trotzdem langweilt.

Dann kannst du überlegen, wie du dein Kind außerhalb der Schule fördern kannst. Mit lehrreichen Sendungen, Büchern, Zeitschriften, Museen oder Sprachreisen. Und weitere Tipps von den Lehrern bekommen.

auf die Grundschule vorbereiten
Ich finde es wichtig, dass ein Kind testen darf, wie es in der zweiten Klasse klarkommt. Klappt das gut? Sehnt es sich nach der ersten Klasse zurück?

Bei der Entscheidung muss das Kind mitreden. Alle Vor- und Nachteile können einfach erklärt werden.

Vermittle deinem Kind, dass jede Begabung eine Chance ist, die Welt besser zu machen. Wird unser Planet nur durch Intelligenz ein besserer Ort?

Definitiv nicht. Der Mix aus allem macht es. Empathie, Ethik, Leidenschaft, Mut. Gute Ideen für tolle Projekte.

Sonnenuntergang

Und das können wir alle. Egal ob wir eine Klasse überspringen oder nicht.

Wie denkt ihr darüber? Wurde euch angeboten, dass euer Kind ein Jahr überspringt?

Wie habt ihr euch entschieden?

Ich freue mich auf euer Feedback.

Elischeba

Folge mir auf Instagram und Facebook, damit wir in Verbindung bleiben. Wenn du Videos zum Thema „Urlaub mit Kindern“ liebst, dann abonniere doch meinen YouTube Kanal ElischebaTV.
 
VG Wort Zähler

Summary
Die erste Schulklasse überspringen – ja oder nein?
Article Name
Die erste Schulklasse überspringen – ja oder nein?
Description
Das erste Schuljahr überspringen? Die Vor- und Nachteile auf einen Blick. Tipps für den Alltag.
Author
Publisher Name
Elischeba | Reise, Lifestyle & Familien Blogazin by Elischeba Wilde
Publisher Logo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere