Welche Mode passt zu sportlichen Frauen?

Werbung
Sport machen und dabei trotzdem stylisch aussehen? Ist es möglich, dass meine Kleidung praktisch ist und mir gleichzeitig optisch gut gefällt? Ich liebe lässige Looks und berichte euch gern von meinen Erfahrungen und Vorlieben.

Fashion-Victims tragen trendige Sportkleidung, deren Fokus darauf ausgelegt ist, dass wir uns gut bewegen können, nicht zu schnell schwitzen und gleichzeitig ein Hingucker sind.

Wenn ich beim Yogakurs bin, dann ist es mir auch wichtig, dass ich nicht “irgendetwas” anhabe. Ich möchte mich wohl fühlen, mein Outfit soll eine schöne Farbe haben und gut zusammen passen.

Wellness Model Elischeba Wilde

Fotografin: Andrea Brüning

Praktisch ist Kleidung, die du beim Sport genauso tragen kannst, wie beim Strandspaziergang oder beim Relaxen auf einer grasgrünen Wiese.

Kennst du den Online-Shop von Street One? Dort findest du reichlich Mode für Frauen, die Sport lieben. Deren Sportbekleidung ist salonfähig und eignet sich teilweise fürs Fitnessstudio genauso wie für die City. Du kannst auch Outfits so kombinieren, dass du sie mal beim Walken und ein anderes Mal im Büro tragen kannst.

Häufig reichen passende Accessoires oder ein Wechsel der Schuhe. Auch ein Blazer über dem sportlichen Shirt lässt das Outfit direkt eleganter wirken.

Elischeba in blau by Nils Stawitzki

Fotograf: Nils Stawitzki

Womit fühlen wir uns wohl? Für mich spielt der Tragekomfort eine Rolle. Beim Yogakurs hatte ich einmal ein Shirt an, das im Stehen gut ausgesehen hatte, aber beim herabschauenden Hund über mein Gesicht gefallen ist, so dass ich nichts mehr sehen konnte.

Deswegen muss Sportkleidung gut sitzen. Hier gilt: Eng, aber mit genügend Freiraum für deine Bewegungen.

Während atmungsaktive Funktionsstoffe im Trend liegen, mag ich Baumwolle nach wie vor gern, da sie sich auf der Haut toll anfühlt.

Beliebt sind luft- und feuchtigkeitsdurchlässige Gewebe. Außerdem liegen Mesh-Einsätze im Trend. Kennst du das auch, dass du mit cooler Kleidung noch motivierter bist?

Sporthose von Tchibo - Elischeba Wilde

Fotograf: Christian Schüller

Zu Sportkursen fahre ich oft mit Schichten: Beim Aufwärmen ist mir manchmal anfangs noch etwas kalt. Dann habe ich über meinem engen Shirt noch eine luftige Jacke an.

Beim Joggen achte ich auf Schuhe, die mir an den Zehen genug Platz lassen. Dafür empfehle ich, dass du dich im Sportgeschäft beraten lässt. Momentan befinde ich mich in Kühlungsborn zur Mutter-Kind-Kur. Hier habe ich dir von unserem Antrag berichtet.

Ostseebad Kühlungsborn - Yachthafen - Brandung

Am Strand liebe ich luftige und kurze Kleider, mit denen ich lange Strandspaziergänge genieße. Ich mag es, wenn ich durchs Wasser laufen kann, ohne dass mein Outfit nass wird.

Ein kurzes und farbenfrohes Kleidchen sieht sportlicher aus, als ein bodenlanger Rock. Gleichzeitig ist es praktischer. Hier trage ich ein Kleid, das ich vor ein paar Tagen in einer kleinen Boutique an der Ostsee erworben habe:

Elischeba Wilde am Ostseestrand in Kühlungsborn - Mutter-Kind-Kur

Fotograf: Martin Helmers

Es hat ein bisschen etwas von einem “großen Hemd” und fühlt sich locker und leicht an. Auch Sneaker kannst du dazu hervorragend kombinieren. Eine weiße Leggins passt ebenfalls gut.

bequeme Socken und Schuhe - Elischeba Wilde

Fotograf: Jürgen Brochtrup

Die Zeiten, wo sie nur zur Jogginghose getragen wurden, sind längst vorbei. Aufgrund meiner Größe von 1,80 Meter trage ich gern flache Schuhe, die toll aussehen und gleichzeitig bequem sind. Ich habe ein hübsches Paar mit Blumenmuster. Du siehst es hier auf dem Foto mit unserer süßen Hündin Bonnie.

Elischeba und Bonnie

Fotografin: Andrea Brüning

Ich finde es gut, dass die bequemen Sneaker ihren Weg ins Büro gefunden haben. Mein Foto auf dem Bild mit Bonnie zeigt auch, dass Sneaker gut zu hübschen Sommerkleidern passen. Auf längeren Spaziergängen finde ich sie bequemer als Flip-Flops oder Clogs.

Die Zehentreter bereiten mir irgendwann Schmerzen und mit den Clogs kann ich nicht so schnell gehen, wie ich möchte. Jungs, aber auch Mädels tragen Sneaker gern zu Cropped Jeans, den angesagten knöchellangen “Hochwasser-Hosen”.

Auch Chinos, Bermudas und Shorts machen sich im Sommer perfekt. Dazu passen ebenfalls Sneaker. Aber auch Slipper, Mokassins und Loafer.

Elischeba Wilde - Model mit Holzclogs

Fotograf: Christian Schüller

Wie ist das bei dir? Trägst du auch gerne sportliche Sachen? Team Sneaker oder Team High Heels? Ich hab beides im Schrank. Auf meinen Modelfotos siehst du mich mit Nylons und Pumps und privat triffst du mich eher mit sportlichem Schuhwerk und farbenfrohen Shirts.

Elischeba Wilde - blonde Frau mit Fahrrad an der Ostsee

Fotograf: Martin Helmers

Sonnige Grüße von der Ostsee,

Elischeba

Folge mir auf Instagram und Facebook, damit wir in Verbindung bleiben. Wenn du Reisevideos liebst, dann abonniere meinen YouTube Kanal ElischebaTV.

Offenlegung: Kooperation mit Street One (Werbung). Die Gedanken sind meine eigenen.

VG Wort Zähler

Summary
Welche Mode passt zu sportlichen Frauen?
Article Name
Welche Mode passt zu sportlichen Frauen?
Description
Sport machen und trotzdem stylisch aussehen? Ist es möglich, dass meine Kleidung praktisch ist und mir gleichzeitig optisch gut gefällt? Ich liebe lässige Looks
Author
Publisher Name
Elischeba | Reise-, Lifestyle- & Familien Blogazin by Elischeba Wilde
Publisher Logo

8 Kommentare

  1. Olaf
    14/07/2021 / 15:04

    Diese Holz-Clogs stehen dir ja unheimlich gut. Ja, dass man damit nicht so schnell ist, wie mit Sneaker, das ist klar. 😉

    • Elischeba
      Autor
      15/07/2021 / 22:40

      Ja, das stimmt. Ich finde sie schon sehr bequem und mag Holz-Clogs, aber für straffe und längere Spaziergänge sind sie dann doch nichts.

      Danke! 🙂

  2. Nathalie D.
    14/07/2021 / 22:27

    Beim Foto mit dem Fahrrad kriege ich Lust auf die Ostsee (ich habe deine Storys dazu auf Instagram gesehen)

    • Elischeba
      Autor
      15/07/2021 / 22:42

      Ja, momentan poste ich auf Instagram eigentlich viel zu viel in den Storys, ich sollte das Handy hier während meiner Mutter-Kind-Kur eigentlich mal häufiger weglegen. 😉 Aber die Motive sind einfach zuuu schööön ….

  3. Anni
    15/07/2021 / 17:28

    Hast Du vielleicht auch Tips für Mode für große und schlanke Frauen? Das finde ich nämlich schwierig. Ich mag nämlich keine Hochwasserärmel/Hosenbeine.

    In den letzten Jahren ist es mit Langgrößen schon besser geworden. Aber ich kann fast nur online shoppen und die Auswahl ist immer noch sehr eingeschränkt.

    • Elischeba
      Autor
      15/07/2021 / 22:44

      Hallo Anni,

      wie groß bist du denn? Ich bin 1,80 Meter und trage die Konfektionsgröße 36/38. Bei Oberteilen geht es eigentlich bei mir – die Länge hatte ich schon immer eher in den Beinen. Als Teenager war es schwer, aber es gibt ja bei Jeans zum Beispiel überall die Längen 34 oder sogar 36. In Versandhäusern bestelle ich häufig die “76”, das ist die lange 38.

      Aber ich überlege mir gern mal etwas für einen Artikel – Danke für den tollen Tipp!

      Elischeba

  4. Anni
    18/07/2021 / 16:56

    Ja stimmt, Jeans gibt es in Größe 36 (ist mir sogar einen Tick zu lang); manche Marken haben auch Länge 35, denn 34 ist mir wiederum zu kurz.
    Ich bin 1,78m mit Größe 36/38. Oben eher 36, unten eher 38. Mit langen Armen und Beinen. Gefühlt sind mir Ärmel immer zu kurz. Und trotz relativ gesehen eher kurzem Oberkörper mag ich auch Oberteile nicht bei denen ich das Gefühl habe, ich muss sie vorne und hinten immer runterziehen.
    Das Angebot ist in den letzten Jahren auf jeden Fall besser geworden, trotzdem habe ich das Gefühl, die allermeiste Kleidung ist nicht für meine Proportionen gemacht.
    Das fände ich ja super, wenn Du dazu Mal einen Beitrag schreiben würdest!
    In jedem Fall wünsche ich euch noch eine schöne Kur!
    VG Anni

    • Elischeba
      Autor
      26/07/2021 / 8:45

      Danke, liebe Anni!

      Das behalte ich gern im Hinterkopf und finde deine Idee richtig klasse, darüber zu schreiben.

      Leider ist nicht nur unsere Kur vorbei, sondern heute genießen wir auch unseren letzten Tag Familienurlaub in Kühlungsborn.

      Mein aktuell neuster Artikel zeigt einen Rückblick – schau gern vorbei.

      Beste Grüße von der Küste,

      Elischeba

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.