Abnehmen und schlank bleiben mit basischer Ernährung –
wie geht das?

Werbung
Du hast Diäten ausprobiert, die nicht geklappt haben? Du möchtest abnehmen? Dauerhaft schlank bleiben, ohne zu verzichten? Ich stelle dir die basische Ernährung vor, welche gut für die Figur ist und unsere Haut strahlen lässt. Für alle, die mit Genuss und ohne Jo-Jo Effekt zum Wunschgewicht kommen möchten.

Begeistert blättere ich im Kochbuch von Stefanie Arlt, das ich vom Humboldt Verlag als Rezensionsexemplar erhalten habe.

Hier habe ich einen Artikel über Ernährungstipps für Frauen ab 40 geschrieben – meine Anregungen dazu habe ich ebenfalls aus einem Buch vom Humboldt Verlag erhalten.

Elischeba liest im Buch 111 Basen-Rezepte für Genießer

Nach Pierres Herzinfarkt haben wir oft besprochen, wie wir unsere Ernährung optimieren können. Ein paar Kilo weniger, ohne auf Genuss zu verzichten. Geht das?

Hier habe ich euch von unserem traurigen Jahresstart berichtet. Einen Monat später, wie wir nach vorne schauen.

Denn wir können eine Menge für unsere Gesundheit tun. Spannend finde ich, wie Stefanie Arlt zur basischen Ernährung gekommen ist.

Elischeba und Pierre - Corona Fenster Shooting

Fotograf: Jürgen Brochtrup

Sie hatte nach sämtlichen Diäten einen Jo-Jo Effekt. Das heißt, dass sie nach Ende der Diät mehr wog, als vorher. Dann hat sie in der Praxis herausgefunden, dass mit einer basischen Ernährung nicht nur Kilos verschwinden, sondern auch viele Krankheitssymptome.

frischer Salat

Durch eine basische Ernährung hat sie nicht nur abgenommen, sondern schlief besser durch, hat eine schönere Haut erhalten, war weniger erkältet und hatte bessere Laune.

Eine Basenernährung kann hohe Cholesterinwerte und zu viel Blutfett im Körper ausgleichen.

Obstsalat

Alternative YouTuber gehen so weit, dass sie sagen, dass in einem basisch ernährten Körper keine Krankheiten entstehen. Oder erst mit circa 80 Jahren.

Pierre und ich stöbern im Rezeptbuch. Uns fällt auf, dass die Gerichte raffiniert sind. Die bunten Bilder finde ich ansprechend. Schön, wenn gesunde Gerichte Auge und Seele guttun.

Elischeba liest im Buch 111 Basen-Rezepte für Genießer von Stefanie Arlt

Vegetarisch und lecker kochen ist eine Kunst. Wir überlegen, dass wir Infos aus der Säure-Basen-Diät verinnerlichen möchten.

Was sind schlechte Säurebildner, die wir meiden sollen? Tierische Produkte wie Milch, Fleisch und Eier. Außerdem Alkohol, Zucker und zuckerhaltige Produkte sowie weißes Getreide.

Fleisch weglassen fällt Pierre schwer. Ich möchte ungern auf meinen Schafskäse im griechischen Salat verzichten. Mein Glas trockener Rotwein am Abend ist für mich ein Stück mediterrane Lebensqualität.

Rotwein zum Abendessen

Anstatt Verbote auf den Tisch zu knallen, überlegen wir, vermehrt basisch zu essen. Fleischverzehr fühlt sich für mich nicht gut an, da Tiere Gefühle haben und Schmerzen spüren. Ich ernähre mich schon immer zu 90 Prozent vegetarisch.

Als ausschließliche Ernährung kommt die Basen-Diät für uns nicht in Frage. Doch wie können wir Tipps daraus trotzdem im Alltag integrieren?

kinderfreundliches Restaurant

Lebensmittel können durch unsachgemäße Behandlung „sauer“ werden. Lasst uns Gemüse schonend garen. Außerdem können wir mehr Rohkost essen – das tut Körper und Seele gut.

Leckere Früchte sind basisch. Wie Ananas, Äpfel, Aprikosen, Nektarinen, Mangos, Erdbeeren oder Zitronen.

Du hast kein Gemüse im Haus? Besser, als aus der Dose: Tiefgefrorene Varianten. Ideal ist frisches Gemüse. Basisch sind unter anderem Brokkoli, Chinakohl, Kürbis, Tomaten, Rettich, Radieschen und Kräuter wie Dill, Petersilie oder Schnittlauch.

Rezept Nektarinen-Tomaten-Salat

Schlechte Säurebildner sind Eier, Fisch, Fleisch oder Wurstwaren. Wer viel davon isst, ernährt sich “sauer”. Wobei ich der Meinung bin, dass Biolachs vom Wochenmarkt einmal die Woche eher Vorteile für unseren Körper hat. Wurst meiden finde ich dagegen klasse – diesen Rat haben Pierre auch Kardiologen gegeben.

Du kannst für Wellness und Power mit einer fünftägigen Säure-Basen-Diät-Kur beginnen. Sehe es als “Großputz” für den Organismus an. Wieso? Dein Körper wird entschlackt. Durch einen hohen Anteil an basischen Vitalstoffen wird Säure im Körper neutralisiert. Genieße in dieser Zeit viel Kräutertees ohne Zusatz von Zucker.

Sie haben eine entgiftende und neutralisierende Wirkung. Dir ist im heißen Sommer eher nach Wasser? Trinke lieber stilles, als welches mit Kohlensäure. Stilles Mineralwasser ist ebenfalls basisch.

Wasser trinken - Osmosewasser - Elischeba

Fotograf: Nils Stawitzki

Von 111 Rezepten probieren wir zuerst die Rauchige Champignon Rahmsauce von Seite 78 aus. Anstatt Milchprodukte kommt Mandelsahne rein. Das passende Rezept finden wir auf der Seite 33.

Dafür benötigen wir 250 Gramm ungeschälte Mandeln, 350 Milliliter Mandelmilch und zwei Esslöffel Bio-Olivenöl.

Bereits am Vortag bedecken wir die Mandeln mit Wasser und schütten das Einweichwasser am nächsten Morgen weg.

Rauchige Champignon-Rahmsauce

Die Mandeln spülen wir mit reichlich Wasser ab und geben die Hälfte der Mandelmilch in den Standmixer. Auf niedrigster Stufe mixen wir die Mandeln zu einem feinen Brei. Schussweise kommt die restliche Mandelmilch hinzu. Bis eine cremige Milch entsteht. Zuletzt rundet unser Olivenöl aus der Toskana den Geschmack ab.

Anschließend bereiten wir die rauchige Champignonrahmsauce mit Knoblauch und geräuchertem Paprikapulver zu.

Beim Essen denken wir, dass unser Gericht interessant ist. Mal etwas anderes! Sahne aus Kuhmilch schmeckt uns allerdings einen Touch besser.

Elischeba Wilde mit Rezeptbuch auf der Wiese liegend

Fotograf: Jürgen Brochtrup

Kann man mit einer basischen Ernährung abnehmen? Wird man dadurch dauerhaft schlank?

Ich denke, dass eine basische Ernährung sinnvoll ist, wenn man langsam und langfristig etwas für seine Figur und seine Gesundheit tun möchte.

Die Pfunde purzeln schneller, wenn wir zusätzlich Sport machen. Das klappt am besten mit Bewegung, die uns Spaß macht. Mit Freude halten wir besser durch. Lieber jeden Tag ein bisschen, als einmal die Woche auspowern. Du magst keine Fitnessbuden? Spazieren gehen oder joggen an der frischen Luft tut gut.

Elischeba Wilde - Sport Model

Fotograf: Gerd Bülte

Wer gesellig ist, kann sich mit Freunden verabreden: Erst basisch kochen und dann zusammen Tennis spielen.

Mein Tipp: Probiere mal leckere Datteln statt Pralinen. Ich liebe Datteln! Sie sind lecker und bieten uns reichlich Kalium und die Vitamine C, A und E.

Ganz nebenbei sind sie basisch. Guten Appetit!

Elischeba

Offenlegung: Ich habe für meinen Artikel ein Rezensionsexemplar vom Humboldt Verlag erhalten. Die Gedanken sind meine eigenen.

Folge mir auf Instagram und Facebook, damit wir in Verbindung bleiben. Wenn du Reisevideos liebst, dann abonniere meinen YouTube Kanal ElischebaTV.

VG Wort Zähler

Summary
Abnehmen und schlank bleiben mit basischer Ernährung - wie geht das?
Article Name
Abnehmen und schlank bleiben mit basischer Ernährung - wie geht das?
Description
Du möchtest abnehmen? Dauerhaft schlank bleiben, ohne zu verzichten? Ich stelle dir die basische Ernährung vor, welche gut für die Figur ist und unsere Haut strahlen lässt. Dafür probieren wir Rezepte aus dem Kochbuch von Stefanie Arlt aus, das ich vom Humboldt Verlag als Rezensionsexemplar erhalten habe.
Author
Publisher Name
Elischeba | Reise-, Lifestyle- & Familien Blogazin by Elischeba Wilde
Publisher Logo

6 Kommentare

  1. Avatar
    Agnes
    09/05/2020 / 22:44

    Die Rezepte sehen lecker aus. Ja, von der basischen Küche habe ich schon viel gehört. Soll gut sein!

    • Elischeba
      Elischeba
      Autor
      09/05/2020 / 23:10

      Die sind auch lecker – vor allem schön raffiniert – einfach mal etwas anderes und trotzdem gesund!

  2. Avatar
    Tamara B.
    10/05/2020 / 11:26

    Ich mag es ja immer wieder, dass du so ausgeglichen bist. Von verschiedenen Ernährungsformen das “Beste” rauspicken und das mit Freude und Genuss. Ich mache es übrigens ähnlich, bin Fan der Mittelmeer-Diät, wobei es ja eigentlich keine Diät ist, sondern bewusstes Essen wie die Menschen in Kreta, die übrigens uralt werden.

    • Elischeba
      Elischeba
      Autor
      10/05/2020 / 11:34

      Danke, liebe Tamara. Die Mittelmeer-Küche liebe ich auch total! Ja, die Menschen in Kreta leben sehr gesund. Dazu kommt natürlich auch die viele Sonne, die uns im Winter fehlt. Aber die Ernährung ist klasse! Auch sehr lecker. Einen schönen Sonntag wünsch ich dir!

  3. Avatar
    Anja
    10/05/2020 / 18:10

    Der Salat sieht so lecker aus. Ist das Rezept auch aus dem Buch?

  4. Avatar
    Marcin
    18/09/2020 / 17:58

    Abnehmen ohne Diät ist auch möglich mit gewissen Pillen, z.B. aus “grünem Kaffee”!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.